Von den Besten lernen

Beim lernenden Reiter zeigen sich Probleme mit dem gewünschten ausbalancierten, zügelunabhängigen Sitz oft am Bein. (© C. Götz)

Ich habe lange überlegt, welchen Titel ich diesem Beitrag gebe. Ich habe mich nun für diesen entschieden, denn ich habe an diesem Tag gesehen, wie es funktionieren kann und dabei auch wieder so viel gelernt – von einem Reitanfänger: Dem besten, den ich je gesehen habe … Weiterlesen

So wenig Arbeit

Dieser Barhuf hat die Bearbeitung dringend nötig. (© C. Götz)

Immer wieder höre ich die Besitzer von Barhufern motzen, die Hufbearbeiter würden ja fast nichts machen und dafür eine Menge Geld verlangen. Meine erste Frage lautet dann: „Läuft das Pferd?“ Ja? Dann sollten Sie sich über jeden Cent, den sie ausgeben, sehr freuen … Weiterlesen

Ein gutes Maß Angst

Angst kann sich auch einstellen, ohne dass beispielsweise ein Sturz passiert ist. (© Thowra, Wipipedia)

Wer hatte noch nie Angst im Sattel? Wenn das Pferd buckelt, steigt oder durchgeht, bekommen auch viele sonst mutige Reiter Angst. Auch nach einem Sturz ist die heile Welt im Sattel für die meisten von uns erst einmal getrübt. Doch was ist Angst eigentlich und wie geht man mit ihr um? Weiterlesen

Hippo-Logisches

Guérinière gilt als Begründer der klassischen Reitkunst und Erfinder des Schulterhereins und ist damit einer der bedeutendsten Hippologen. (© École de cavalerie, Wikipedia)

So heißt ein Schlagwort in meinem Register: Es enthält nichts, was man spontan mit Hippologie in Verbindung bringt. Für mich sind diese Beiträge ein Spaß, und ergeben sich (für mich völlig logisch) aus meinen Hauptthemen*. Was aber hat es mit der Hippologie einst und heute auf sich? Weiterlesen